...warum Sunnys Futternapf

 

 

 

2002 kam Sunny, ein Australian Shepherd-Mädel zu uns, sie wurde schon vom Züchter roh ernährt und ich dachte anfangs auch "iiigitt" - habe mich dann aber damit auseinandergesetzt, viel gelesen viel informiert und Sunny weiterhin roh ernährt.


Inzwischen lebt auch Timmy, ebenfalls ein Australian Shepherd, bei uns und auch er wird roh ernährt. Er kam sozusagen "gebraucht" zu uns - bekam zuvor Trockenfuttert, die Umstellung auf B.A.R.F erfolgte von einen Tag auf den anderen völlig problemlos. 

Unsere beiden "Chaoten" könnte man als "Aushängeschild" bezeichnen: Seidiges, glänzendes Fell, weiße Zähne ohne Zahnstein (Sunny hat mit ihren über 7 1/2 Jahren immer noch alle Zacken an den Zähen, da ist nichts runtergeschliffen), keinen üblen Schnauzengeruch, kein unangenehmer Hundegeruch - die zwei sind "pumperlgesund" und sehen den Tierarzt nur alle 3 Jahre zur 
Tollwutimpfung
 Bei Timmy war die Umstellung von Trockenfutter auf B.A.R.F ganz dramatisch zu sehen: als er vor vier Jahren zu uns kam, war sein Fell stumpf und schuppig, es fühlte sich talgig an, er war zu dick, hatte keine Energie, hatte an den Backenzähnen schon erheblich Zahnstein und er roch aus der Schnauze, - Timmy war damals gerade mal 10 Monate alt. Sein Zustand verbessert sich von Monat zu Monat. Inzwischen ist der Zahnstein ohne Einwirkung eines Tierarztes fast völlig verschwunden, das Fell glänzt und ist seidig, er hat keinen üblen Schnauzengeruch mehr und er ist rank und schlank und hat wie Sunny jede Menge Power...

Wir möchten diese Art der Ernährung gern so vielen Hundebesitzern wie möglich nahebringen, weil wir der Überzeugung sind, dass es nichts besseres für eine langes und gesundes Hundeleben gibt und es uns immer nahe geht, wenn wir Hunden mit Allergien, Haut- und Skeletterkrankungen begegnen. Sicherlich kann es auch trotz B.A.R.F. zu Erkrankungen kommen - auch Menschen, die gesund leben, sind davor nicht geschütz - auf negative Umwelteinflüsse haben wir keinen Einfluss. Aber eine ausgewogene Ernährung kann dem Organismus von Mensch und Hund helfen, mit diesen negativen Einflüssen besser zurechtzukommen bzw. diese abzufangen.  Ein Hund, der nur mit Fertigfutter ernährt wird, ist wie ein Mensch, der nur Fastfood kennt.

 

Ganz wichtig ist uns, dass die Hunde Fleisch in Humanqualität bekommen und keine Abfälle, die irgendwo entsorgt werden - Gammelfleisch hat nichts im Hundefutter zu suchen. Ebenso sind alle anderen Bestandteile unserer Menüs frisch und werden frisch verarbeitet. Wir legen allergrößten Wert auf Qualität. Auch die anderen Artikel im Shop sind hochwertige Produkte und keine Billigware, denn nur so können wir sicher sein, dass sich keine versteckten unerwünschten Zusätze in den Produkten befinden.

 

Sunny mit einem Stück Putenkarkasse
Sunny mit einem Stück Putenkarkasse

Im Laden erhältlich: